27.04.19 im Paraplu

  Der Arsch, er hängt, schön eingezwängt in einer Hose, die oben lose dem Bauch genügend Freiheit gibt. An beiden Seiten von dem Hocker quellen die Massen völlig locker, indem der gut Beleibte sich ein paar Biere einverleibte.

Besuch aus Bayern

Besuch aus Bayern Hier oben im Norden sind die Kühe schwarz-weiß. Der Schwanz hängt am verlängerten Steiß. Und das Euter zwischen den Hinterbeinen Ist bei jüngeren Kühen eher bescheiden. Ihre Augen sind braun und das Gras ist grün Und wenn sie mal müssen, sei´s ihnen verziehn, dass es platscht und spritzt. Neulich, beim Gewitter, da … Weiterlesen

ja, ist es denn ein Wunder ?

Die Seegraswiesen im Mittelmeer brauchen dringend mehr Schutz. Sie binden mehr CO2 als Bäume. Ich glaube, wenn die Menschen, die aus Kriegs-, Hunger- und anderen Katastrophengebieten flüchten nachweisen könnten, daß sie mindestens genauso viel Klimakiller speichern- dann würden sie bestimmt mit Luxusyachten übers Mittelmeer transportiert werden.                                                       Allerdings- wenn auch noch der CO2-Ausstoß vom Ukrainekrieg, dem … Weiterlesen

Expertentum

von wem lassen wir uns führen? von Herrn Weizenbaum oder von  Herrn Großmann selbstoptimierung Nein, ich bewerte an dieser Stelle keinen von beiden- das überlasse ich gerne der Leserschaft (aber so ein paar Hinweise sind schon erlaubt,gell?)

von früher

VortragT.BrendelKDF 1999 nun ists 25 Jahre her und damals hab ich noch nicht gewußt, daß ich mal als Seelsorger tätig sein werde. Heute betrachtet war die ganze Veranstaltung eigentlich nichts anderes als Seelsorge- im Sinne des Wortes und über die Religionen hinaus. Nebenbei  hier ein Hinweis https://www.queere-kirche-koeln.de/  was überreligiös heute so möglich ist. 1999  gabs … Weiterlesen

Ernst Neudeck

https://www.youtube.com/watch?v=q2JBw2dNxQ8 Pfälzer Brauchtum und Mundart Ernst Neudeck trägt seine eigenen Gedichte und Werke von Otto Wilms vor. Die Seinen sind in Kriegsgefangenschaft entstanden und nur im Kopf und Herzen von Herrn Neudeck gespeichert. Ich will mit den Filmen ihm und seinen Gedichten den verdienten Respekt zollen- auf daß sie nicht verloren gehen. Thomas /Beauftragter für … Weiterlesen

ein bemerkenswertes Exemplar

Der Auspruch „Ich bin Humanist trotz der Menschen“ stammt von Egbert Scheunemann. Sowas beeindruckt mich. Hier mehr   Chronik-des-Neoliberalen-Irrsinns-8 und http://www.egbert-scheunemann.de/

die allgemeine Nährpflicht des Ingenieurs Josef Popper

Falls mal einer behauptet, es gäbe keine vernünftigen Gegenentwürfe zum aktuellen Gesellschaftssystem, dann drück ihm einfach dieses Buch in die Hand.(siehe Überschrift) Mehr dazu unter https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Popper-Lynkeus oder lies mal hier  Popper  oder hier  https://www.fb03.uni-frankfurt.de/50578273/30_Jahre_Josef_Popper_N%C3%A4hrpflicht_Stiftung  

das Gummiband

I. Das Gummiband Ravensbergia 17.01.01 Ein Gummiband in blassem Rot, verlassen und recht einsam, ein trostlos, traurig Anblick bot. Ich glaub, es war ihm peinsam. Es hing an eines Nagels Kopf, der tief im Mörtel war versenkt, durch eines Hammers harten Klopf und auch der Nagel schien gekränkt. So hingen sie und konnten sich, trotz … Weiterlesen

Paraplu

IV. 27.04.19 im Paraplu Der Arsch, er hängt, schön eingezwängt in eine Hose, die oben lose dem Bauch genügend Freiheit gibt. An beiden Seiten von dem Hocker quellen die Massen völlig locker, indem der gut Beleibte sich ein paar Biere einverleibte.  

zum Italiener

III. Man geht zu Italiener (mit dem Handy) Das Sprechen döst. Es wurde wohl vergessen. Das Display hat indessen die früheren Interessen abgelöst. Ein Jeder hat Verbindungen zur Welt, hat BVB und Bayern nah dabei. Der Meter Abstand von den Zwei ist größer als ein Fußballfeld. Na, endlich kommt das Essen, da bietet sich ein … Weiterlesen

das Plumpsklo

II. Das Plumpsklo, oder warum es heute so viele Legastheniker gibt. DT Juli 04 393, 120 Ach, wie war es ehedem In dem Häuschen so bequem, welches meistens abseits stand und als Plumsklo war bekannt Durch die Tür, wenn Sonnenschein, ließ ein Herz die Strahlen ein und durch viele kleine Spalten konnt sich drinnen Licht … Weiterlesen

Kuschelecke

29.10.2016 Ein Abend in der Kuschelecke. Der Herbst ist schon ein komisch Alter… Die Blätter fall´n, die Felder liegen brach. Das Leben klingt ein wenig wie – gemach… Ein sommermüdes Blütenwunder säufst ein: Ach! Und auf ihm ruht, für den Moment, ein letzter Falter. Die Vögel singen nur verhalten noch ihr Lied, die Sonne wird … Weiterlesen

der Mond

Der Mond Es fiel des Mondes bleicher Schein Des nachts in´s Kämmerlein herein. Ganz unsanft traf er dabei auf. So nahm das Schicksal seinen Lauf. Er brach sich, trotz dem hellen Schein, ein Bein. Jetzt humpelt er als alter Ball durchs eiseskaltes Weltenall und denkt bei seinen Runden, wie er denn mag gesunden.    

vom Seelenstreichler Gustav Mesmer

https://oliver-herbrich.wixsite.com/archiv/trailer-erdenschwer https://www.youtube.com/watch?v=I2BXHMh_XVs https://www.youtube.com/watch?v=95xfoVGO2WE https://gustavmesmer.de/

von tapferen Menschen aus Österreich

Ich freue mich jedesmal, wenn ich von Wolfgang Gratz höre und lese und erst recht, wenn ich seine Links weitergeben darf. Danke Dir, geschätzter Mutmacher und hier die Infos: Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unterstützer:innen und Interessent:innen der Initiative Bessere Verwaltung, wir haben, vor allem zum Zweck der politischen Kommunikation, einen Einseiter unserer Vorschläge … Weiterlesen

Spätes Leben

Mein alter Weggefährte Edi aus Österreich hat mir den Brief geschickt. alt werden

lieber arischer Vati

– mein Stammbuch weist über 7 Generationen eine lupenreine Abstammung nach, aber ich bin mir nicht mehr sicher, ob das in der aktuellen Situation für einen Ausweis reichen würde. Für meine persönliche Entwicklung und Zerstreuen meiner Zweifel habe ich folgendes Schreiben an die Community geschickt: Stell Dir mal vor, Deine 11jährige Tochter wird auf dem … Weiterlesen

total fertsch

Wir vom Forum Bildung und Bewegung haben uns entschlossen   Wir vom Forum Bildung und Bewegung haben uns entschlossen, der Leader Academy ein honorarfreies Angebot zu machen: Wir laden sie ein zu einem Treffen von chronisch kranken ArbeiterInnen, die erst aufgehört haben als sie fertig waren. Wir wollen damit ein Zeichen setzen und für eine … Weiterlesen